Adventure & Travel

Reise nach Finnland- im Herzen Skandinaviens

Vor vielen Jahren war ich schon einmal für ein paar Tage in Finnland zu Besuch und spätestens nachdem ich letztes Jahr im Herbst für zwei Monate dort arbeiten durfte, habe ich mich in dieses Land verliebt.

Der entspannte Lebensstil und die Gastfreundschaft der Leute ist einfach einzigartig und ich kann Euch nur einen Besuch Finnlands ans Herz legen!

Ich habe während der zwei Monate in Pori gelebt, einer Stadt im Südwesten Finnlands mit knapp 90.000 Einwohnern. Während meines Aufenthaltes habe ich folgende Städte besucht: Tampere, Turku und Helsinki. Im Folgenden bekommt Ihr Tipps und Inspirationen für einen Besuch in Tampere und Pori – zu meinem Besuch in Helsinki wird es einen extra Reisebericht geben.

Zu Besuch in Tampere

Die ehemalige Industriestadt Finnlands hat sich mittlerweile zu einer Studentenstadt entwickelt, mit jährlich fast 600.000 Besuchern. Mit knapp 200.00 Einwohner zählt die Stadt zu den Großstädten Finnlands und hat einiges zu bieten. Die vielen alten Backsteingebäude aus der Industrialisierung, die heute Bars, Museen und Boutiquen ein Zuhause geben, verleihen der Stadt ihren ganz eigenen Flair.

Sehenswürdigkeiten in Tampere

Die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind ihre wunderschöne Markthalle in der Innenstadt, der Dom und der Freizeitpark Särkänniemi, der auf einem Hügel am Näsijärvi- See liegt. Der Freizeitpark hat von April bis September ab 12 Uhr geöffnet. Das Aquarium, Delfinarium und Planetarium auf dem Gelände haben ganzjährig geöffnet. Wer allerdings lieber den wundervollen Ausblick über die Stadt bei einem leckeren Essen genießen möchte, sollte das Drehrestaurant des Aussichtsturmes besuchen.

Ich habe damals einen Tagesausflug nach Tampere gemacht und würde es definitiv weiterempfehlen. Für einen Tagesausflug ist die Stadt sowohl im Sommer, als auch im Winter super geeignet.

Wohnen in Pori

Ich hatte im Herbst 2018 das Glück, für 7 Wochen in Pori, einer Stadt im Südwesten Finnlands wohnen und arbeiten zu können. Die Stadt ist mit ca. 83.000 Einwohnern eine Kleinstadt, die für meinen Arbeitsaufenthalt die perfekte Größe hatte, um die Stadt selbst und das Umland ausreichend erkunden zu können.

Sehenswürdigkeiten/ Freizeitangebot in Pori und Umgebung

Für Jazz-Liebhaber unter Euch: Jedes Jahr im Juli findet in Pori das größte Jazz Festival Finnlands genannt “Pori- Jazz” statt. Etwa 15 km außerhalb des Stadtzentrums in Yyteri befindet sich außerdem einer der schönsten Sandstrände Finnlands. Das direkt am Strand gelegene Wellnesshotel bietet die perfekte Möglichkeit für eine kurze Auszeit direkt am Meer, jedoch gibt es auch die Möglichkeit eine der zahlreichen Ferienwohnungen zu mieten und beispielsweise mit kleineren Kindern einen entspannten Urlaub am Meer zu verbringen. Am Strand befindet sich eine Bar, die in den Sommermonaten geöffnet hat, es besteht die Möglichkeit Beachvolleyball zu spielen und die Angebote der Reit- und Surfschule komplettieren das Freizeitangebot in Yyteri.

Ich habe meinen Aufenthalt in Finnland sehr genossen! Insgesamt durfte ich bereits den goldenen Herbst und die wunderschöne Winterlandschaft erleben und werde definitiv Ende Mai und irgendwann auch im Sommer noch einmal wiederkommen.

Wer von Euch noch nicht in Finnland war, dem kann ich einen Besuch wirklich empfehlen! Ich genieße jedes Mal aufs Neue die Entspannung und Gastfreundlichkeit, die dieses Land ausstrahlt und bin immer wieder von der Natur fasziniert. Davon hat das Land so viel in unterschiedlichsten Facetten zu bieten…

Hier noch ein paar Eindrücke aus dem Herbst und Winter in Pori:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.